Thema : Zöliakie




Beschreibung :
Zöliakie ist eine Autoimmunerkrankung, die den Dünndarm zerstört, und die man nur mit einer Lebenslangen glutenfreien Diät behandeln kann. Es ist daher keine Trenddiät sondern die einzige wirkungsvolle Barhandlungsform dieser Erkrankung. 

Wir Betroffene verzichten bei unserer "Diät" keinesfalls auf Kohlenhydrate, sondern aufgrund unserer Erkrankung vertragen wir das Klebereiweiß Gluten nicht, das in Weizen, Roggen, Gerste, Dinkel, Einkorn, Urkorn, Emmer und Hafer enthalten ist und verzichten daher nur auf die genannten Getreidesorten sowie auf Produkte die daraus hergestellt werden!

Zöliakie und Sprue sind nicht heilbar aber die Symptome kann man durch einhalten der glutenfreien Diät behandeln!

Habt ihr fragen rund um das Thema? Ich helfe gerne!


 

cheesecake
Mitglied seit : April 2017
Rezepte : 0

Zöliakie 19.06.2017 18:16:22
Eine Freundin von mir hat dummerweise knapp vor ihrer Hochzeit erfahren, dass sie unter Zöliakie leidet.

Am Anfang ist das natürlich ein ziemlicher Schock gewesen, aber unter anderem auch Kichererbsenmehl hat ihr sehr weitergeholfen.

Zudem haben sich glaub die Zeiten etwas geändert, es wird immer mehr Glutenfreies angeboten, und das senkt ja auch die Preise.



User gelöscht

Zöliakie 31.01.2013 12:52:03
Ein sehr interessantes Thema.
Ich musste mich mal ein halbes Jahr lang glutenfrei ernähren und fand die Umstellung äußerst schwierig.
Auch die Preise der glutenfreien Lebensmittel fand ich sehr hoch.

Aber das schlimmste war,das es bei vielen Produkten auf den ersten Blick gar nicht ersichtlich ist,das sich darin Gluten versteckt.Ich war froh das es da Lebensmittellisten gab,die mir etwas geholfen haben.



PaneBistecca
Mitglied seit : Dezember 2012
Rezepte : 1099

Zöliakie 29.01.2013 03:04:32
Keine Fragen, sondern Empfehlungen.
Man kann sehr gut Kichererbsenmehl als Weissmehl verwenden fuer:

- Crepes/Omeletten
- Ausbackteige
- in Brote mischen
- fuer Fladenbrote

ich hab das alles schon gemacht und es schmeckt sehr gut!